3D

DAS DIGITALE KINOBILD IN DER HALL OF FAME

Digitales Kino läutet ein neues Kinozeitalter ein. Das digitale Bild ist auf der gesamten Höhe und Breite perfekt und zeichnet sich durch brillante, satte Farben, enorme Klarheit und hohen Kontrast aus, sowohl bei der ersten als auch bei der tausendsten Vorführung, obwohldie Leinwände eine Größe bis hin zu einer Tennisplatzfläche erreichen. Im Gegensatz zum herkömmlichen 35mm-Film, der mechanisch durch Projektoren läuft und dabei verschleißt, werden digitale Filmkopien immer in der gleichen Top-Qualität mit digitalen Projektoren projiziert. Die Projektion digitaler Filme erfolgt mit extrem lichtstarken Projektoren.

 

DIGITAL 3D

Alles ist dreidimensional – unsere ganze Welt! Wir sehen unsere Umwelt in Höhe, Breite und auch Tiefe. Das herkömmliche Kinobild jedoch ist zweidimensional – bildet Breite und Höhe ab. Digital-3D bringt dem Besucher zusätzlich die Tiefe, das räumliche Sehen von Filmen auf der Leinwand - die Leinwand wird dreidimensional! Das Kino- und Seherlebnis bringt das nahezu grenzenlos realistische Gefühl, mitten im Geschehen zu sein. So dreidimensional hat der Besucher sich selbst noch nicht gesehen…

3D - Das gab´s doch schon mal…? Stimmt. Allerdings in den Kinderschuhen steckend und technisch kaum ausgereift. Einweg-Pappbrillen mit roten und grünen Plastikfolien sorgten schnell für Kopfschmerzen und saßen unbequem und störend auf der Nase, das Bild war unscharf, irgendwie verschwommen. Der 3D-Effekt wurde schon bei einer leichten Kopfbewegung beeinträchtigt. Technisch gesehen hat Digital-3D nichts mit diesen frühen dreidimensionalen Gehversuchen zu tun. Denn nun ist die Qualität brillant und auch lange Filme können ohne „Nebenwirkungen“ gesehen und genossen werden.  Und während früher vorwiegend billige B-Movies in dem „alten 3D“ erschienen, kommen heute die größten Stars in Hollywood- Blockbustern in dieser neuen technischen Kinorevolution auf die Leinwand. Eine Spezialbrille sorgt dafür, dass die Bilder auf der Leinwand gleizeitig wahrgenommen werden.

Die Brille kann an der Kinokasse oder am Einlass erworben werden und eignet sich auch für Brillenträger. Die Brille ist aus Kunststoff und kann nach dem einmaligen Erwerb wieder verwendet werden.