Die Blechtrommel

Mit drei Jahren beschließt Oskar Matzerath nicht mehr zu wachsen. Niemals will er Teil der scheinheiligen Erwachsenenwelt sein. Mit schriller Stimme und seiner Blechtrommel protestiert der kleinwüchsige Störenfried fortan gegen die muffige Weimarer Republik und den aufkommenden Nationalsozialismus. Erst nach Kriegsende legt Oskar seine Skepsis gegenüber der Welt ab.

Als erster deutsche Film mit einem Oscar ausgezeichnet. Die Filmung von Volker Schlöndorff nach einem Roman von Günther Grass exclusiv bei uns im Kino.

 

FSK 16