JEDERMANN



"Wir wollten immer spielen", bringt es Helga Rabl-Stadler, die Präsidentin der Salzburger Festspiele, auf den Punkt. Und so kommt es, dass die Salzburger Festspiele, das berühmteste und wichtigste Klassik-Sommer-Festival der Welt, ihre 100. Jubiläumsausgabe in modifizierter Form am Samstag, den 1. August eröffnet hatte - als einziges Klassik-Festival weltweit!

Wir zeigen die Aufzeichnung der Generalprobe des Stücks JEDERMANN am 22. September um 19:00 Uhr bei uns im Kino.

Zum Stück: Mit Hugo von Hofmannsthals JEDERMANN unter der Regie von Max Reinhardt wurden im August 1920 die Salzburger Festspiele aus der Taufe gehoben. Das Mysterienspiel über Leben und Tod ist nicht nur zentraler Bestandteil der DNA der Festspielgeschichte, sondern auch ein einzigartiges Phänomen in der deutschsprachigen Theaterlandschaft: Seit Bestehen der Festspiele wird es jedes Jahr auf dem Domplatz aufgeführt, ist stets als erstes ausverkauft und gilt als eine der größten Herausforderungen und Ehrungen für Schauspieler. 
In der Wiederaufnahme der Inszenierung von Michael Sturminger und seinem Team übernimmt die vielfach ausgezeichnete Caroline Peters erstmals die Rolle der Buhlschaft an der Seite von Tobias Moretti (u.a. erst kürzlich mit dem Österreichischen Filmpreis prämiert) als Jedermann.